The Greyhound Show

21.3.2019

CACIB Offenburg, 09.03.2019

Filed under: Ausstellungen — BKM @ 20:09

Am selben Tag wie Crufts gab es auch in Offenburg die Gelegenheit, seinen schönen Greyhound einem  Richter zu präsentieren!

Peter Machetanz richtete wie folgend:

Rüden Championklasse:
V1 CACIB VDH BOB – Salgrey’s Gleisier (Jet’s Magnet’m Steel – Jet’s Because I’m Worth It) Z: S. Yakovleva E: Petra Arndt

Hündinnen Zwischenklasse:
V1 CACIB CAC VDH BOS – Royal Bunnycatcher’s Artemis (Mistweave Mister Cool – Impair Et Passe ad Honores) Z: Ortmann/Strauer E: Véro & Luc Rivet

Hündinnen Championklasse:
sg1 – Inchydoney Memories Nordic Summer (Grandcru Newton – Airy Elf’s Made For Love) Z: N. Cloux E: Cécile Danguy

Hündinnen Offene Klasse:
V1 VDH ResCACIB ResCAC – Inchydoney Memories Natalya (Grandcru Newton – Airy Elf’s Made For Love) Z: N. Cloux E: Cécile Danguy

 

Neues zum Thema „Dornwarzen“

Filed under: Gesundheit,Literaturtip — admin @ 12:14

Das Thema “Dornwarzen” betrifft etliche Greyhounds, insbesondere aus Rennlinien. Bei der aktuellen Gesundheitsumfrage sind bis jetzt 141 vollständig ausgefüllt Fragebögen eingegangen – für 20 Hunde (also immerhin knapp 15 %) wird ein Auftreten von Dornwarzen („Corns“) beschrieben.
Anlass genug, sich neuesten Entwicklungen bei der Therapie dieses Problems zu widmen. Bisher gab es verschiedene Behandlungsansätze, z.B. chirurgische Entfernung bzw. Verringerung durch Abfeilen oder „Auspulen“ der Warzen, Austrocknen der „Corns“ durch Lotionen oder Abkleben bis hin zu drastischen Maßnahmen wie Amputation des betroffenen Zehenglieds oder des gesamten Zehs.
Eine verhältnismäßig neue Idee ist die sogenannte „Flexor-Tenotomie“, also die chirurgische Durchtrennung der oberflächlichen und tiefen Beugesehne des betroffenen Zehs. Diese Maßnahme nimmt unmittelbar die Last vom jeweiligen Zehenballen, und der Zeh wird durch die Wirkung der Strecksehne auf der Oberseite des Zehs leicht angehoben. Ziel ist es, dass damit die (Fehl-)Belastung des Ballens soweit reduziert wird, dass die Dornwarze nach einiger Zeit verschwindet. Bei Belastung erscheint der Zeh flacher als die benachbarten Zehen, und die Kralle steht etwas weiter nach vorne heraus.
(more…)

13.3.2019

Wieso MyDogDNA?

Filed under: Gesundheit,Standesamt — admin @ 12:33

Auf der Crufts wurden wir gefragt, warum wir für Greyhounds den MyDogDNA-Test propagieren, wo es doch so viele gleichwertige Angebote von anderen Labors gäbe. Die kurze Antwort wäre „aus Gründen“ ;-). Die längere lautet wie folgt:

MyDogDNA (Genoscoper):

Der MyDogDNA-Test stellt aus den aktuell erhältlichen Angeboten den besten Kompromiss dar. „Hauptattraktion“ bei diesem Test stellen aus unserer Sicht die Auswertungen zur „Genetic Diversity“ und zu den „Genetic Relationships“ dar.

„Genetic Diversity“ bedeutet, für wie viele Gene der Hund heterozygot ist, also unterschiedliche Erbinformationen auf den beiden Chromosomen trägt. Ein Hund mit einem großen Anteil homozygoter Gene weist zwar eine hohe Übereinstimmung zwischen Aussehen und vererbbaren Eigenschaften auf, läuft aber Gefahr, weniger vital und anpassungsfähig zu sein. Eine (zu) geringe genetische Diversität bei bestimmten Genorten (DLA =  Dog Leukocyte Antigen) soll u.a. das Auftreten von Allergien und Autoimmunerkrankungen beim Hund begünstigen.

(more…)

9.3.2019

CRUFTS 2019 – The boys!

Filed under: Ausstellungen — BKM @ 23:03

27 Rüden und 33 Hündinnen waren für Maggie Holder („Mascotts“) gemeldet, das waren ihre beiden Sieger:

CC, BOS Boughton Bold and Brave of Dawnchase & CC, BOB Sobers Xtravaganza
Hier die Ergebnisse der Rüden:
(more…)

CRUFTS 2019 – The girls!

Filed under: Ausstellungen — BKM @ 22:23

Und hier die Damen:

Veteran Bitch:

1 – Sobers Orianne (Showline Sporting trophy at Sobers – Sobers Hester)
(more…)

4.3.2019

Bald Thigh Syndrome

Filed under: Gesundheit,Literaturtip,Standesamt — admin @ 22:26

Eine aktuelle Studie zum „Bald Thigh Syndrome“ bei Windhunden weist darauf hin, dass diese Symptomatik durch strukturelle Abweichungen im Haarschaft an den betreffenden Körperpartien ausgelöst wird.
Passend dazu wurde eine gehemmte Synthese bzw. Expression von Genen nachgewiesen, die für die Differenzierung und den richtigen Aufbau des Haarschafts zuständig sind. Damit korrespondiert das geringere Vorhandensein der eigentlich dadurch „hergestellten“ Proteine in den Haaren der betroffenen Hunde.
Eine DNA-Analyse ergab zusätzlich für alle untersuchten Greyhounds sowie einige der anderen Windhunde in der Studie eine reinerbig vorliegende Missense-Mutation des IGFBP5-Gens. Inwiefern diese einen prädisponierenden Faktor für die untersuchte Haarlosigkeit darstellt, muss weiter untersucht werden.

17.2.2019

Drei Junghunde…

Filed under: Standesamt,Vermittlung von Show-Greys — admin @ 22:44

…aus deutsch-französischer Liaison suchen noch den passenden Wirkungskreis. Es handelt sich um zwei Rüden und eine Hündin aus der Verpaarung „Fortheringhay’s Answered Prayers“ & „In Bocca del Lupo ad Honores“ , geboren am 10. September 2018.

Weitere Informationen gibt es bei ihrer Züchterin Francine Belgherbi.
Fotos: Nathalie Hurel

16.2.2019

Gesundheits-Umfrage für die Rasse Greyhound

Filed under: Auf den Greyhound gekommen,Gesundheit — admin @ 13:11

Beim DWZRV gibt es aktuell gemäß des Meeting-Beschlusses eine Gesundheits-Umfrage für die Rasse Greyhound. Um rege Beteiligung wird gebeten! Hier geht’s zum Fragebogen.

14.2.2019

Fast 20 Jahre DNA-Tests – was können wir daraus lernen?

Filed under: Gesundheit,Literaturtip,Standesamt — admin @ 16:48

Ian Seath befasst sich in seiner aktuellen „Best of Health“-Kolumne in „Our Dogs“ mit einer kürzlich veröffentlichten Studie, die die Wirksamkeit von DNA-Tests in der Hundezucht unter die Lupe genommen hat. Die Resonanz in der Presse auf diese Studie war teilweise euphorisch mit Überschriften wie „Study revealsfantastic work‚ of DNA testing“. Inwiefern diese Euphorie gerechtfertigt ist, hat Ian Seath genauer untersucht. Seine Erkenntnisse hat er in nachfolgendem Artikel zusammengefasst, den wir freundlicherweise übersetzen durften.

(more…)

11.2.2019

Willkommen im Leben!

Filed under: Standesamt — admin @ 16:51

Am 10.02.2019 ist wurde im Kennel Grian Gryjandi der erste deutsche Show-Greyhoundwurf des Jahres 2019 geboren.
Die Eltern sind Golden Arrow de la Haultière und Tahuara’s Calantha. Es sind drei Rüden und vier Hündinnen in den Farben rot und rot-weiß. Herzlichen Glückwunsch den stolzen Züchtern Rita & Clarissa Kautz – und den Welpen ein wundervolles, langes Leben!

« Newer PostsOlder Posts »

Powered by WordPress