The Greyhound Show

29.6.2022

Trancing Queen…

Filed under: Allgemeines,Auf den Greyhound gekommen — admin @ 11:00

Wir haben hier auf der Greyhoundshow schon öfter über eine Besonderheit der Greyhounds berichtet, das „Trancing“.

Neulich kam die Frage in einer Tierarztgruppe nach „Therapieansätzen gegen Trancing“ auf. Bis jetzt war uns gar nicht bewusst, dass das ein therapiewürdiges Verhalten sein sollte. Viele Greyhounds zeigen es – anscheinend ohne irgendwelche „Nebenwirkungen“.

Abbildung: Nigel (13) tranced regelmäßig und ist nach wie vor klar in der Birne

Worum geht’s?
Trancing“ ist, wenn ein Hund vorsichtig und sehr langsam unter überhängendem Laub, Tischtüchern, Vorhängen usw. hindurchgeht, so dass das, worunter er geht, ihn gerade noch berührt. In manchen Fällen erstarrt er gänzlich und scheint „in Trance“ zu sein. Wenn man das noch nie gesehen haben und der eigene Hund zu Hause damit anfängt, kann das schon etwas beunruhigend wirken. Die Hunde sind nicht komplett weggetreten, sondern können durch Berühren oder Ansprache aus ihrer „Trance“ geholt werden – finden sie aber meistens doof und ziehen einen Flunsch…Tranicing“ ist übrigens sowohl erblich als auch durch Abgucken erlernbar.

Auch vor und nach den „Trancing-Sessions“ sind die Hunde völlig normal im Verhalten. „Trancing“ kommt typischerweise beim Greyhound vor, und ist ebenfalls für den Bull Terrier beschrieben. Für letzteren gibt es recht ausführliche Untersuchungen, da man abklären wollte, ob es sich bei dieser Verhaltensweise um eine Art epileptiformer Anfälle oder eine Zwangsstörung handelt. Beides konnte bisher nicht bestätigt werden. Es gibt beim Bull Terrier wohl einige extreme Fälle, wo die Hunde mehrfach täglich für lange Zeit in Trance verfallen und z.B. das Fressen einstellen. Oder außer dem „Trancing“ noch Zwangshandlungen wie „Rutejagen“ auftreten. In diesen Fällen wäre eine umfassende neurologische Untersuchung des Vierbeiners sicher anzuraten. Aber sicher nicht beim Greyhound-„Genusstrancer“, der sich das ab und zu mal für `ne Minute gönnt.

Hier gibt es mehr zum Thema „Trancing„.

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Powered by WordPress