The Greyhound Show

3.6.2012

„Die brauchen aber sicher viel Bewegung…?“

Filed under: Allgemeines,Auf den Greyhound gekommen — admin @ 13:52

lungerland2.jpg

…wird man oft von greyhoundlosen Menschen gefragt. Die Standard-Antwort darauf lautet:

„Nicht viel, aber schnell!“

Natürlich ist (rasend schnelle) Bewegung ein essenzieller Bestandteil des Greyhounds an und für sich. Man erfasst das Wesen dieser Hunde erst dann, wenn man sie – wie der Engländer sagt – „in full flight“ gesehen hat. Das kann natürlich auf der Rennbahn geschehen, wo ein Sechserfeld herandonnernder Greyhounds für Gänsehaut sorgt. Aber noch beeindruckender ist es, Greyhounds in freier Natur zu sehen, wenn sie mit der Geschwindigkeit eines D-Zugs durch die Prärie rasen und dabei in Sekundenbruchteilen Entscheidungen treffen, natürliche Hindernisse bewältigen oder halsbrecherische Wendungen vollziehen.

cousinenexpress.jpg

Das und die üblicherweise muskulöse, stromlinienförmige Figur der Greys lässt den Laien daher schnell vermuten, dass es sich bei dieser Rasse um stets unter Strom stehende Vollblut-Athleten handelt.

Das Gegenteil ist jedoch der Fall: bekommen Greyhounds regelmäßig die Möglichkeit, ihre Beine zu strecken, gibt es kaum eine entspanntere Hunderasse.  Im Gegensatz zu auf Ausdauer gezüchteten Hunden wie Vorsteh- oder Hütehunde müssen Greyhounds nicht jeden Tag zwei Stunden am Fahrrad laufen, drei Stunden spazieren gehen oder x-mal den Ball apportieren. Obwohl sie es sicher könnten, und ihre Besitzer durchaus auch gerne auf spannenden längeren Ausflügen oder Wanderungen begleiten.

lilli_scheibe.jpg

Aber genauso zufrieden ist ein Greyhound, wenn er so oft wie möglich – am besten täglich – nur ein halbe Stunde mit anderen Hunde frei rennen darf. Auch über eine Runde auf der Rennbahn oder dem Coursingfeld freut er sich üblicherweise sehr. Den Aufwand, den der Greyhoundhalter im Vergleich zu anderen Hundehaltern an Netto-Spaziergehzeit spart, sollte er aber in die Suche nach Greyhound-geeigneten Auslaufgebieten investieren. Oder seinen Greyhound zur Abwechslung mal geistig fördern – viele Greyhounds machen begeistert beim Clickertraining mit oder beschäftigen sich mi Intelligenz-Spielzeugen, immer nach dem Motto: Alles kann, nichts muss…

rufus_spieli.jpg

…und dann bleibt ein Greyhound gerne mal bei Regenwetter einfach auf der Couch liegen :-)

1 Kommentar »

  1. Toller Bericht !

    Kommentar von Christiane — 18.6.2012 @ 18:13

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

Powered by WordPress