The Greyhound Show

13.11.2010

Abschied von einer Grande Dame

Filed under: Erfolgreiche Greyhounds — admin @ 00:17

 kookai.jpg
„Kookai“ – MultiCh. Happy Hunter´s Grey Flannel
(20.05.1996 – 10.10.2010)

Kookai war ein in vielerlei Hinsicht einzigartiger, aber eben doch ganz typischer Greyhound. Einerseits fungierte sie aufgrund ihrer Show-Erfolge im In- und Ausland wie schon ihre Mutter „Coco“ (MultiCh. Happy Hunter´s Coco Chanel) als wichtige Botschafterin für die deutsche Greyhoundzucht.
Andereseits zeigte sie, welch großartige Begleiter Greyhounds in allen Lebenslagen sein konnten. In den über 14 Jahren ihres Lebens begleitete sie ihren Menschen überall hin – ob ins Büro, beim Mountainbiken, auf Reisen oder beim Surfen in Tarifa, immer war Kookai dabei.
Bekannt (oder eher berüchtigt?) war sie wegen ihrer raffinierten Raubzüge – vielleicht liebte sie deswegen Hundeausstellungen so sehr, weil dort immer auch etwas Essbares zu ergattern war? So konnte sie stundenlang scheinbar teilnahmslos am Ringrand dösen, um in einem unbeobachteten Moment in den Ring zu stiefeln und den Nachmittagskuchen samt Pappteller vom Richtertisch zu mopsen! Nicht umsonst wurde ihr vom Küchenteam des Köln-Solinger Rennvereins der Ehrentitel „Die Küchenfee“ verliehen ;-)
Kookai liebte die Bewegung, auch mit über zehn Jahren konnte es vorkommen, dass sie sich einfach aus dem Halsband befreite, um eine Runde auf der Rennbahn zu drehen.
Welpen waren Kookais Leidenschaft – obwohl sie selbst nur einen Wurf hatte, prägte sie als „Gouvernante“ viele junge Greyhounds aus dem Hause „Happy Hunter´s“.  Selbst im hohen Alter war sie immer zu einem albernen Spielchen aufgelegt oder gab einem Jungspund großmütterliche Geborgenheit.
Kookai hatte einen großen Fanclub, auch unter Liebhabern anderer (Windhund-)Rassen. Sie lebt weiter in ihren drei Kindern und elf Enkelkindern und wird stets einen besonderen Platz in den Herzen aller, die sie kannten, einnehmen.

5 Comments »

  1. Oh Olaf,je suis si triste pour toi.Quand on pert une amie comme Kookai ,il y a un grand vide que le temps ne comble pas .Mais le temps adoucit la peine et laisse place aux merveilleux souvenirs .Avec toute mon amitie

    Kommentar by FRANCINE — 13.11.2010 @ 07:40

  2. Cher Olaf je t’adresse tout mon soutien, il est tellement difficile de voir partir cette compagne de tous tes instants…

    Kommentar by Alain DUMORTIER — 15.11.2010 @ 10:54

  3. mein Beileid, es tut immer weh, einen guten Freund gehen lassen zu müssen und es ist immer zu früh …
    r.i.p. grande Dame …

    Kommentar by Barbara — 15.11.2010 @ 14:36

  4. Oh je,der Abschied schmerzt, der Verlust geht tief, mein Mitgefühl.

    Kommentar by Meike — 15.11.2010 @ 20:09

  5. de tout coeur avec vous
    c’est si dur de perdre un de nos compagnons

    Kommentar by caroline Rideau — 17.11.2010 @ 21:15

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress