The Greyhound Show

20.6.2017

Deutsche Greyhounds bei MyDogDNA

Filed under: Gesundheit,Standesamt — admin @ 10:14


Wir haben dieses Jahr Proben von vier Greyhounds aus deutscher Zucht nach Finnland zwecks Erstellung eines MyDogDNA-Profils geschickt.
Der Neuropathie-Status unserer Greyhounds war uns vorher schon bekannt, und natürlich haben wir für unsere Zuchthunde den DNA-Nachweis ihrer Abstammung vorliegen.
Warum dann ein weiterer Gentest?
(more…)

10.6.2017

Kampioensclubmatch „De Greyhound Club“ (NL) in Lelystad, 10.06.2017

Filed under: Ausstellungen — admin @ 23:48

 
Leider nur 13 Greyhounds waren für Rasse-Expertin Rita Bartlett („Ransley“, GB) in Lelystad gemeldet. Doch sie hatte sichtlich Spaß an den in familiärer Atmosphäre vorgeführten Hunden, insbesondere auch an den den vier (!) Veteranen. Und am Ende wurde ihr Best of Breed „Tahuara’s Conversano“ auch Supreme Best in Show dieses gemeinschaftlichen Clubmatchs von Ierdie, NVOW und Greyhound Club.

(more…)

CAC/LS Trautskirchen, 10.07.2017

Filed under: Ausstellungen — BKM @ 21:04

Mit Felicity Thompson war eine Züchterin und Richterin der Rasse von jenseits des Kanals eingeladen, leider fanden nur 4 Greyhounds den Weg in den Süden. Für alle vier hat es sich aber gelohnt –  sie haben alle die letzte fehlende Anwartschaft für die Vollendung des dt. Championats bzw. dt. Jugendchampionats eingesammelt. Einen wunderschönen Tag mit herrlichem Sonnenschein und eine entspannte Show gab es obendrein.


BOB Fortheringhay’s Awakening of Love – BOS Fortheringhay’s Answered Prayers
(more…)

6.6.2017

Eos


Wir wurden gefragt, welchen „historischen“ Greyhound wir gerne als Erkennungszeichen für das neue Greyhound Breed Archive haben wollten.
Wir haben uns für weder für eine Renn-Ikone wie „Mick the Miller“, noch für den Ausstellung-„Wonderhound“ „Treetops Hawk“ entschieden, sondern für „Eos“, die Greyhound-Hündin von Prinz Albert. Wir sind der Meinung, dass die Geschichte dieser Hündin gut wiedergibt, was uns allen (egal, ob renn-, coursing- oder ausstellungsbegeistert) so an Greyhounds gefällt. Hier schön zusammengefasst in einem Artikel auf „Greyhound Articles Online“, nachfolgend in deutscher Übersetzung:
(more…)

5.6.2017

The Greyhound Breed Archive

Filed under: Auf den Greyhound gekommen,Standesamt — admin @ 15:15


Was lange währt…wird endlich grey :-) Wir freuen uns, Euch das neue Greyhound-Breed Archive vorzustellen! Diese Datenbank ist ein Gemeinschaftsprojekt und funktioniert nur, wenn möglichst viele Greyhound-Liebhaber mitmachen. Das ist ganz einfach: Nur auf der Seite registrieren, und schon könnt Ihr Hunde anlegen, Bilder anlegen und natürlich die Datenbank nutzen!
Wir freuen uns auf rege Beteiligung :-)

3.6.2017

CAC-Ausstellung Tüttleben, 03.06.2017

Filed under: Ausstellungen — admin @ 22:20

Auch in Tüttleben war mit Prof. Dr. Peter Friedrich („Tahuara’s“) ein offenbar glänzend gelaunter Breeder-Judge geladen. Ebenso glänzend gelaunt waren die Aussteller, denn es war eine reine Familienangelegenheit:

(more…)

Landessieger-Ausstellung Nordrhein-Westfalen, 03.06.2017

Filed under: Ausstellungen — admin @ 21:42

Sechzehn Greyhounds waren für Breeder-Judge Dominik Rudolph gemeldet, der sich bei sommerlichen Wetter und bester Laune „seine“ Rasse bis ganz zum Schluss aufhob:

BOS „Tahuara’s Caruso“ und BOB „I‘ll never leave you ad Honores“
(more…)

2.6.2017

Neues Forschungsprojekt zur Magendrehung bei Hunden

Filed under: Gesundheit — admin @ 13:07

Die AKC Canine Health Foundation hat angekündigt, ein neues Projekt zur Untersuchung der Ursachen von Magendrehung finanziell zu unterstützen („The Genetics of Bloat in German Shepherd Dogs: The Roles of Immune System Genes and the Gut Microbiome“, Dr. Michael Alan Harkey, PhD, Fred Hutchinson Cancer Research Center).
Obwohl es in dieser Forschungsarbeit um Deutsche Schäferhunde geht, dürften die Ergebnisse für alle Hunde interessant sein.
Denn in einer vorangegangenen Studie mit Deutschen Doogen wurde ein signifikanter Zusammenhang zwischen drei für das Immunsystem des Hundes zuständigen Genen und dem Auftreten von Magendrehungen gefunden. Für jedes der drei Gene wurde ein Allel (also eine Variante) gefunden, die häufig bei Hunden mit Magendrehung auftraten. Das Vorkommen jedes der drei „Risiko-Allele“ verdreifachte die Wahrscheinlichkeit, dass der Hund wenigstens einmal in seinem Leben eine Magendrehung erleiden musste. Zusätzlich fand das Forscherteam heraus, dass die Darmflora der betroffenen Hunde sowie der Risiko-Kandidaten (Träger eines der gefährdenden Allele) gegenüber gesunden Hunden verändert war, was möglicherweise das Entstehen einer Magendrehung begünstigen könnte. Diese Ergebnisse werden in einer der nächsten Ausgaben des „American Journal of Veterinary Research“ veröffentlicht.

Wenn nun bei Deutschen Schäferhunden ein ähnlicher Zusammenhang nachgewiesen wird, könnte dies auch Anhaltspunkte für die Untersuchung von Magendrehungen beim Greyhound liefern. Denn leider ist unsere Rasse davon auch stark betroffen, familiäre Häufungen sind zu beobachten und legen den Verdacht einer genetischen Prädisposition nahe.

28.5.2017

Neues von den wilden 17!

Filed under: Standesamt — BKM @ 22:25


Na, wer zählt sie alle?
4 Wochen sind die Siebzehnlinge von James und Rubina inzwischen alt, und wie es sich gehört halten sie ihre Mutter, Aushilfsmutter und die Züchter ordentlich auf Trab.
(more…)

CAC-Ausstellung Zehlendorf, 28.05.2017

Filed under: Ausstellungen — admin @ 21:28

Vier Greyhounds waren für Judith Szanka („Devaj“, HU) gemeldet:
(more…)

Older Posts »

Powered by WordPress